Raum für Veranstaltungen
Unser TIPP
Unsere Stellenanzeigen
Werden Sie Teil des Teams!
Service-Telefon: +49 (05251) 1562-0

Paderborn überzeugt

Wirtschaftsstandort

Die günstige Lage im Zentrum Deutschlands und die ausgezeichneten Anschlüsse an sämtliche bedeutenden Ballungsräume Europas werten die Paderborner Region zum Wirtschaftsstandort mit großer Attraktivität und Ausstrahlung auf. Durch den Paderborn-Lippstadt Airport ist die Region auch auf dem Luftweg an die nationalen und internationalen Wirtschafzentren angebunden. Ergänzt werden diese Vorteile durch die komfortable Infrastruktur.

Das besondere Ambiente dieser leistungsfähigen Universitätsstadt entsteht durch die Gegensätzlichkeiten von Tradition und Innovation, Mittelalter und Hightech. Dies findet seinen Ausdruck auch in außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten wie Dom, Kasierpfalz oder weltgrößtem Computermuseum. Die ca. 150.00 Einwohner zählende Großstadt mit mehr als 200 Paderquellen präsentiert sich heute mit sehr guter Hotelinfrastruktur als idealer Tagungsstandort in der Mitte Deutschlands.

www.paderborn.de

Sehenswürdigkeiten

0,9 kmEntfernung

Heinz Nixdorf MuseumsForum

Das größte Computer-Museum der Welt. Eine spannende Zeitreise durch 5000 Jahre Geschichte der Informationstechnik.

2,4 kmEntfernung

Dom und Diözesanmuseum

Mit seinem mächtigen Turm prägt der Dom das Zentrum Paderborns wie kein anderes Bauwerk. Bestaunen Sie das Paradiesportal oder das berühmte Hasenfenster im Kreuzgang. Erleben Sie, wie sich unter einem Dach verschiedene kunstgeschichtliche Epochen vereinen. Das Diözesanmuseum am Dom beherbergt eine umfangreiche Sammlung sakraler Kunst vom 10. Jahrhundert bis in die heutige Zeit.

2,4 kmEntfernung

Kaiserpfalz

In der Kaiserpfalz des 11. Jahrhunderts, die unter Einbeziehung der erhaltenen Originalwände neu errichtet wurde, kann die frühe Geschichte Paderborns nachvollzogen werden. Grabungsfunde zeugen von der prächtigen Hofhaltung Karls des Großen in den gerade neu eroberten sächsischen Gebieten. Weitere Exponate geben Einblicke in das Leben der Westfalen im frühen Mittelalter bis zu ihrer Christianisierung durch Karl den Großen.